Dienstag, 21. August 2018
ANZEIGE
Anzeige
Anzeige

VIELE TIPPS FÜR HAUS UND GARTEN:

BAUEN UND WOHNEN IN OSTBAYERN

Kurzurlaub in Regenstauf

Die Reportage

>>> Weitere Reportagen
Kreis Cham  | Dienstag, 21.08.2018 - 09:20 Von

Maishäcksler brannte aus

Symbolbild: hartmut910, pixelio.de
0
0
0
s2sdefault

Symbolbild: hartmut910, pixelio.de / Weiding. Auf mindestens 90.000 Euro wird der Schaden an einem Maishäcksler geschätzt, der am Montag kurz vor 22 Uhr auf einem Feld in der Nähe von Walting, Gemeinde Weiding, ausgebrannt ist.

0
0
0
s2sdefault

Steinberg am See. Nach der Einweihung des neuen Dorfbrunnens im Jahre 2015 stand der Brunnen mit seinen vier markanten Figuren erstmals im Mittelpunkt einer größeren Feierlichkeit. Auf Initiative des Heimatkundlichen Arbeitskreises wurde erstmals ein Brunnenfest erfolgreich veranstaltet.

Symbolbild: Andrea Kusajda, pixelio.de
0
0
0
s2sdefault

Symbolbild: Andrea Kusajda, pixelio.de / Burglengenfeld. Wie erst am Montag Abend bekannt wurde, drückte ein unbekannter „Spaßvogel“ während des Burglengenfelder Bürgerfestes eine Papierserviette in das Zugmaul eines Anhängers in der Hauptstraße. Dadurch verriegelte die Anhängevorrichtung nicht richtig, was der Fahrzeugführer nicht sofort entdeckte.

Bei seinem Besuch bei Round Table 69 Amberg überreichte Lama Tendar (links) an die Mitglieder von RT weiße Schals, an Präsident Bastian Prechtl (rechts) einen farbigen Schal. Die Schals sollen sagen: Das Glück sei mit dir. Dr. Andrea Winkler-Wilfurth (Zweite von links) hatte zusammen mit Clubmitglied Martin Asmus (Dritter von links) den Kontakt zu Round Table hergestellt. Bild: Uschald
0
0
0
s2sdefault

Amberg. Einer der geistigen Führer der Exil-Tibeter, Lama Tendar, führte den Mitgliedern von Round Table (RT) 69 Amberg die Not der in Indien lebenden Flüchtlinge seiner Heimat vor Augen. Die Clubmitglieder beschlossen daraufhin spontan, den in Sulzbach-Rosenberg ansässigen Verein „Licht für Tibet e.V“ mit 1.000 Euro zu unterstützen. 

Anzeigen Ostbayern-Profis

Symbolbild: Rike, pixelio.de
0
0
0
s2sdefault

Symbolbild: Rike, pixelio.de / Regensburg. In der Nacht von Sonntag, 19.08.2018 auf Montag wurde ein schlafender Hotelgast von einem Einbrecher überrascht. Der Dieb stieg über die Hausfassade in das Zimmer seines schlafenden Opfers ein und entwendete dort eine Tasche mit Bargeld. Der Tatverdächtige wurde im Rahmen der Fahndung später durch Kräfte der Zivilen Einsatzgruppe Regensburg festgenommen.

Symbolbild: Ibefisch, pixelio.de
0
0
0
s2sdefault

Symbolbild: Ibefisch, pixelio.de / Nittenau. Die Freien Wähler starten eine Unterschriftenaktion. Sie fordern eine Ampellösung mit Höhenkontrolle für die Große Regenbrücke. Unbestritten sei die Große Regenbrücke in Nittenau in einem schlechten baulichen Zustand. Ein Problem, dass bereits seit Jahren bekannt ist. Die sukzessive Beschränkung der zulässigen Tonnage auf derzeit 3,5 t seitens des Staatlichen Bauamts Amberg-Sulzbach zeigte nicht zuletzt wegen mangelnder Kontrolle keine Wirkung, so dass die Beschädigungen weiter zunahmen.

0
0
0
s2sdefault

Regensburg. Am Sonntag, den 19.08.2018 teilte eine Anwohnerin der Klenzestraße mit, dass ihr in der vorangegangenen Nacht gegen 23:30 Uhr ein Vogelkäfig auf den Balkon gestellt wurde. Im Vogelkäfig befanden sich drei Wellensittiche. Einen Hinweis auf die Person, die den Käfig abgestellt hatte konnte sie nicht geben.

Schwandorf  | Montag, 20.08.2018 - 12:58 Von

Schwandorfer Bierführung

(c) by Tourismusbüro Schwandorf
0
0
0
s2sdefault

Schwandorf. Das Thema „Bier“ ist eng mit der Geschichte Schwandorfs verbunden. Bei dieser thematischen Stadtführung werden die Besucher neben einem Rundgang durch die schöne Schwandorfer Altstadt auch in die historischen Felsenkeller geführt.

(c) by Peter Hofmann
0
0
0
s2sdefault

Schwandorf. Führungen im Felsenkeller-Labyrinth finden in der 34. Woche täglich statt, nämlich Montag, um 18.00 Uhr, Dienstag, Donnerstag, Freitag und Samstag, um 16.00 Uhr. Sie dauern etwa eineinhalb Stunden. Die Teilnahmegebühr beträgt für Erwachsene € 5, ermäßigt € 3 und für Familien € 12.

Die Zeit läuft – immer häufiger hat der erste Arbeitsvertrag ein Verfallsdatum. Viele Berufseinsteiger hangeln sich so von einem befristeten Job zum anderen. Das kritisiert die Gewerkschaft NGG. (c) by Tobias Seifert/NGG
0
0
0
s2sdefault

Ausbildungsvertrag in der Hand, aber was kommt danach? Im Landkreis Schwandorf können sich derzeit rund 640 Neu-Azubis, in Regensburg 620 Neu-Azubis und im Landkreis Amberg-Sulzbach rund 620 neue Azubis über eine Lehrstelle freuen. So viele versorgte Bewerber zählte die Arbeitsagentur zum Start des Ausbildungsjahres. Damit die Karriere auch nach der Abschlussprüfung weitergeht, fordert die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) nun bessere Job-Perspektiven für Berufseinsteiger. Eine große Hürde nach der Ausbildung, so die NGG, ist jedoch der Trend zum Job auf Zeit – zur Befristung.

(c) by Bildungs- und Wissenschaftszentrum der Bundesfinanzverwaltung
0
0
0
s2sdefault

Furth im Wald. Vor kurzem überprüften Zollbeamte der Kontrolleinheit Verkehrswege Furth im Wald des Hauptzollamts Regensburg auf einem Autobahnrastplatz, in der Nähe von Bogen, einen aus Südosteuropa kommenden Pkw.

Burglengenfeld  | Montag, 20.08.2018 - 08:44 Von

Motorradfahrer schwer verletzt

Symbolbild: Angelina Ströbel, pixelio.de
0
0
0
s2sdefault

Symbolbild: Angelina Ströbel, pixelio.de / Burglengenfeld. Am Sonntag, gegen 15.00 Uhr, wollte ein 48-jähriger Nissan-Fahrer aus Teublitz auf der Schwandorfer Straße beim Eislaufplatz wenden und übersah hierbei einen aus Burglengenfeld kommenden 27-jährigen Motorradfahrer. Dieser konnte nicht mehr rechtzeitig abbremsen und prallte frontal in die linke hintere Seite.

Symbolbild: hartmut910, pixelio.de
0
0
0
s2sdefault

Symbolbild: hartmut910, pixelio.de / Burglengenfeld. Am Samstag, gegen 14.15 Uhr, gerieten gebrauchte Gummi- und Plastikteile in einem Container in der Dieselstraße in Brand.

Architekt Alfred Popp, Tourismusbüro-Leiter Johannes Lohrer, Oberbürgermeister Andreas Feller und Felsenkeller-Beauftragter Werner Robold (von links) werben für den „Tag des offenen Denkmals“ am 9. September. Bild: Hirsch
0
0
0
s2sdefault

Schwandorf. „Entdecken, was uns verbindet“. Unter diesem Motto steht der bundesweite „Tag des offenen Denkmals“, der am 9. September zum 25. Mal stattfindet und an dem sich die Stadt Schwandorf mit 14 Projekten beteiligt. Eines davon ist neu. 

(c) by Peter Gattaut
0
0
0
s2sdefault

Ab 09. August startete der neue Eberhofer-Krimi „Sauerkrautkoma“ in den bayerischen Kinos. Am 18. August war Hauptdarsteller Sebastian Bezzel Live im Cineplex zur Kino-Tour in Amberg.

Amberg  | Sonntag, 19.08.2018 - 06:36 Von

Auf Hund und Bekannten eingeschlagen

Bild:(c) jmg, pixelio.de
0
0
0
s2sdefault

Bild:(c) jmg, pixelio.de  -  Amberg. am Samstag gegen 22.15 Uhr hielt sich ein 39-jähriger Amberger in einer Gaststätte in der Unteren Nabburger Straße auf. Er hatte seinen schwarzen Labradormischling dabei. Der augenscheinlich stark angetrunkene Amberger schlug plötzlich massiv auf seinen kleinen Welpen ein. Dies veranlasste einen Gast, die Polizeiinspektion Amberg zu verständigen.

Bild:(c) Thomas Max Müller, pixelio.de
0
0
0
s2sdefault

Bild:(c) Thomas Max Müller, pixelio.de  -  Mintraching. Am Samstag wurde einem Angler, in der Zeit zwischen 0 und 5 Uhr in Mintraching am Almer Weiher aus seinem Anhänger die Angelausrüstung im Wert von mehreren tausend Euros entwendet.

Regensburg  | Sonntag, 19.08.2018 - 06:27 Von

Jugendliche machen Randale

Bild:(c) Peter Hebgen, pixelio.de
0
0
0
s2sdefault

Bild:(c) Peter Hebgen, pixelio.de  -  Regensburg. Am Freitag, 17.08.18, gegen 21.10 Uhr, versprühten Jugendliche im leer stehenden Anwesen Alfons-Bayerr Straße 2 mehrere Feuerlöscher und warfen diese anschließend vom 13. Stock auf den Fußweg. Bei Eintreffen der Polizei flüchteten die Jugendlichen.

0
0
0
s2sdefault

Hinter die Kulissen des Sibyllenbades blicken - das geht ganz unkompliziert. Und vor allem auch kostenlos.

Das Kloster Kladruby.
0
0
0
s2sdefault

Neukirchen/Hl. Blut.Vor drei Jahren feierten die früheren Benediktinerklöster in Zwiefalten (Baden-Württemberg) und im tschechischen Kladruby/Kladrau ihre Gründungen vor 900 Jahren. Dem Zwiefalter Geschichtsverein gelang mit der Wanderausstellung „900 Jahre Benediktinerklöster Zwiefalten und Kladruby/Kladrau in Westböhmen 1115–2015“ der Brückenschlag ins Nachbarland.

Seite 1 von 735