Sonntag, 18. Februar 2018
ANZEIGE
Anzeige
Anzeige

Ensdorf

Ensdorf  | Donnerstag, 08.02.2018 - 11:00 Von

KiGa-Kinder entführen Bürgermeister

Verzweifelt blickte Bürgermeister Markus Dollacker zurück, als er aus dem Rathaus entführt wurde. (c) by Hubert Söllner
0
0
0
s2sdefault

Ensdorf. Großalarm am unsinnigen Donnerstag im Rathaus: Mehr als 60 Banditen, die Mäuse-, die Elefanten- und die Bärenbande des Kindergartens entführten Bürgermeister Markus Dollacker. Lösegelderpressung war Ziel der wilden Horden, die von furchterregenden Erzieherinnen angeführt wurden.

Es war ein beeindruckender Konzertabend mit einem vor Spielfreude nur so sprühenden Peter Autschbach. © Hubert Söllner
0
0
0
s2sdefault

Dass Peter Autschbach auch alleine hörenswert ist, ist in Fachkreisen unbestritten. So aber war es am Freitagabend nicht geplant. Angekündigt war als besonderes Schmankerl das Konzert zusammen mit der Sängerin Samira Saygili. Doch die Deutsch-Türkin Samira Saygili saß in der Türkei fest. Nicht etwa weil Flugpersonal streikte oder die Witterung einen Heimflug nicht erlaubte, sondern weil ihr seitens der türkischen Behörden die Ausreise verweigert wurde. Über die Hintergründe kann aus der Ferne nur spekuliert werden. Die Angelegenheit ist mittlerweile in der Bundespolitik ganz oben angekommen.

Einen Spendenscheck über 900 Euro aus dem Erlös des Adventsmarkts überreichten die Organisatoren Johann Ram und Isabel Lautenschlager an Josef Richthammer (ab 2. von rechts) für die Jugendhilfestation St. Martin in Amberg. Pfarrer Pater Hermann Sturm (rechts) und Franz Bleicher (links) dankten sie mit Präsenten für ihre jahrelange Unterstützung. (c) by Hubert Söllner
0
0
0
s2sdefault

Ensdorf. Im Pfarrsaal übergaben die Organisatoren des alljährlichen Ensdorfer Adventsmarkts, Johann Ram und Isabel Lautenschlager – Christine Hecke war leider verhindert –, einen Spendenscheck in Höhe von 900 Euro.

Mit Geschenkpäckchen war vom VdK-Ortsverband Rieden-Ensdorf auch Vorsitzender Josef Niebler zur vorweihnachtlichen Singstunde ins BRK-Seniorenheim gekommen und überreichte Geschenkpäckchen. (c) by Hubert Söllner
0
0
0
s2sdefault

Ensdorf. Der Duft von Glühwein zog durch die Cafeteria des BRK-Seniorenheims. Auf seinem Akkordeon spielte Ernst Pielhofer und die Bewohner sangen mit Angehörigen und Ehrenamtlichen „Leise rieselt der Schnee“ und auch „Lasst uns froh und munter sein ­…“. Die wöchentliche Singstunde im Seniorenheim wurde zu einer stimmungsvollen Adventsfeier.

Anzeigen

Die Stadmadule wurden von Groß und Klein, hier auch von Riedens zweiten Bürgermeister Josef Weinfurtner (links) bewundert. (c) by Hubert Söllner
0
0
0
s2sdefault

Ensdorf. Dampfloks pfiffen, stießen Qualm aus, Elektroloks zogen Personen- und Güterwaggons durch fantasievoll gestaltete Landschaften. Ein Hauch Nostalgie wehte am Wochenende durch den Wittelsbachersaal, den Fürstensaal und den riesigen Dachboden des Klosters: Der Modelleisenbahn-Club „Unteres Vilstal“ (MEC) hatte zu seiner 13. Modelleisenbahn-Ausstellung eingeladen.

Ensdorf  | Sonntag, 08.10.2017 - 15:51 Von

Brandschutzwoche Waldunfall

Ein Beim unter einem Baumstamm eingeklemmt, rief das verletzte Unfallopfer um Hilfe. (c) by Hubert Söllner
0
0
0
s2sdefault

Ensdorf. „Waldunfall Nähe Rettungspunkt 2048, zwei unter Stämmen eingeklemmte Personen, zwei weitere vermisst“. So die Meldung, mit der am Freitag um 18.45 Uhr im Rahmen der Brandschutzwoche die Feuerwehren Thanheim, Ensdorf, Wolfsbach und Rieden alarmiert wurden.

0
0
0
s2sdefault

Ensdorf. Nach vier Jahren einer aufwändigen Innenrenovierung weiht Bischof Dr. Rudolf Voderholzer am Sonntag, dem 8. Oktober, am Tag des 300-jährigen Weihejubiläums der Pfarrkirche St. Jakobus der Ältere, um 10 Uhr bei einem Festgottesdienst den neuen Altar.

Gemeinsam mit seinem Stellvertreter Christian Richthammer (rechts) übergab der Vorsitzende der Feuerwehr Thanheim Achim Hantke den Spendenscheck über 6600 Euro und einen Gutschein über eine Berlinfahrt an Pfarrer Pater Hermann Sturm (ab Drittem von links). Mit im Bild der für den Bühnenbau verantwortliche Wolfgang Reichert, Kirchenpfleger Johann Fink (von links) und das Mitglied der Kirchenverwaltung Martin Sollfrank (Zweiter von rechts).
0
0
0
s2sdefault

Ensdorf/Thanheim. „Mit dem Benefizkonzert des Heeresmusikkorps 11 aus Veitshöchheim unter der Leitung von Oberstleutnant Roland Kahle im Juni im Pfarrhof hat die Freiwillige Feuerwehr Thanheim einen musikalischen Leckerbissen präsentiert,“ betonte deren Vorsitzender Achim Hantke. Bei herrlichem Sommerwetter Wetter seien Besucher aus allen Richtungen des Landkreises und darüber hinaus gekommen, um das Ensemble zu hören - und damit auch einen Beitrag für die Renovierung der Ensdorfer Pfarrkirche, der Asamkirche zu leisten.

Seite 1 von 14

Wer ist online?

Aktuell sind 4068 Gäste und keine Mitglieder online