Mittwoch, 22. November 2017
Anzeige
Anzeige
(c) by_Uwe-Schlick_pixelio.de
0
0
0
s2sdefault

Symbolbild: (c) by_Uwe-Schlick_pixelio.de

Sulzbach-Rosenberg. Ein Seniorenpaar aus dem Stadtgebiet Sulzbach-Rosenberg wurde am Montagabend (20.11.2017) gegen 22.00 Uhr von einer männlichen Person angerufen, die sich als Polizeibeamter mit dem Namen „Weber“ ausgab. Der Anrufer forderte die das Gespräch entgegennehmende Ehefrau zunächst auf, Fenster und Türen zu schließen, da angeblich eine Einbrecherbande in ihrem Wohngebiet unterwegs sei.

Landrat Richard Reisinger begrüßte mit Personalrätin Brigitta Hofmann und Personalchef Josef Kotz (beide 1. Reihe links vom Landrat) die neuen Mitarbeiter. (c) by Christine Hollederer
0
0
0
s2sdefault

Amberg-Sulzbach. Knapp 40 Männer und Frauen hat der Landkreis Amberg-Sulzbach im Jahr 2017 neu eingestellt. Sie alle hieß Landrat Richard Reisinger nun im König-Ruprecht-Saal des Landratsamtes herzlich willkommen und nutzte die Gelegenheit, um seine Mitarbeiter besser kennen zu lernen.

(c) by_Peter-Hebgen_pixelio.de
0
0
0
s2sdefault

Symbolbild: (c) by_Peter-Hebgen_pixelio.de

Birgland. In der Nacht zum Montag (20.11.2017) verschafften sich bislang unbekannte Einschleichdiebe Zutritt zu einem landwirtschaftlichen Anwesen in der Ortschaft Eckeltshof. Über den offen stehenden Kuhstall gelangten die Unbekannten zu weiteren Wirtschaftsräumen des Betriebes.

Die 1b der Grundschule Gebenbach mit ihrer Lehrerin Maria Lösch-Ringer durften am Vorlesetag Landrat Richard Reisinger in ihrem Klassenzimmer begrüßen. (c) by Joachim Jäger
0
0
0
s2sdefault

Gebenbach. Die Grundschule Gebenbach hat sich am bundesweiten Vorlesetag beteiligt und hatte in diesem Jahr Landrat Richard Reisinger zu Gast. Dieser las den Schülern der 1. Klasse Geschichten aus dem „Sams“ von Paul Maar vor. Mit sichtlicher Freude hörten die Kinder dem Landrat und ehemaligen Lehrer zu.

Anzeigen

Foto: Diane Tempel-Bornett, Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V.
0
0
0
s2sdefault

Amberg-Sulzbach. Der französische Staatspräsident Emmanuel Macron und Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier haben die Museums- und Gedenkstätte am Hartmannswillerkopf in Frankreich eingeweiht. Unter den Ehrengästen war auch Landrat Richard Reisinger in seiner Funktion als Vizepräsident und Frankreichbeauftragter des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge.

Symbolbild: (c) Mario K., pixelio.de
0
0
0
s2sdefault

Symbolbild: (c) Mario K., pixelio.de  -  Sulzbach-Rosenberg. Die Sulzbacher Feuerwehr war am Freitagabend zur Absicherung eines Martinszuges am Luitpoldplatz eingesetzt. Die Kinder mit ihren Laternen waren bereits Richtung Rathaus weitergezogen, als ein Mini Cooper vom Hagtor herkommend an der Absperrung vorbei fahren wollte. Die Straße war deutlich durch ein Feuerwehrfahrzeug mit Blaulicht gesperrt.

Symbolbild: (c) Benjamin Klack, pixelio.de
0
0
0
s2sdefault

Symbolbild: (c) Benjamin Klack, pixelio.de  -  Sulzbach-Rosenberg/Poppenricht: Vor einigen Tagen war ein seriös wirkender Herr in einem Reformhaus in der Sulzbacher Innenstadt in fragwürdiger Weise aufgetreten. Er ließ sich einen 5 Euro-Schein wechseln und wollte sich von der Verkäuferin die übrigen Eurogeldscheine erklären lassen. Hierbei griff er auch in die offene Ladenkasse und nahm kurzzeitig einige 50 Euro-Scheine in die Hand. Offensichtlich gelang ihm hier der Wechselbetrug nicht, denn am Abend als die Kasse überprüft wurde, wurde kein Fehlbetrag festgestellt. Jedoch war der gleiche „Herr“ nur etwa 15 Minuten vorher, also am vergangenen Donnerstag gegen 18 Uhr, in einem Einkaufsmarkt in Poppenricht tätig geworden.

Text/Bild: Jürgen Masching
0
0
0
s2sdefault
Ein mit zwei Personen besetzter PKW war am Sonntag von Hahnbach in Richtung Gebenbach auf der B14 unterwegs. Der 64-jährige Fahrer und sein 79-jähriger Beifahrer fuhren nach eigenen Angaben mit Tempo 60 auf der schneebedeckten Straße, als sie auf das rechte  Bankett kamen.
Rieden  | Sonntag, 12.11.2017 - 09:45 Von

Narren herrschen in Rieden

0
0
0
s2sdefault

Rieden. Am 11. 11., pünktlich um 11 Uhr und 11 Minuten stürmte im vollen Ornat die Narrhalla „Rot-Weiß-Gold“ am Samstag das Rathaus. Die Tollitäten, Prinz Sebastian I. und ihre Lieblichkeit Prinzessin Martina I., requirierten die Gemeindekasse und übernahmen mit dem Rathausschlüssel für die Faschingssaison 2017/2018 die Amtsgeschäfte. Bereits mehr als eine halbe Stunde vorher, der Sitzungssaal erwies sich für die geballte Macht der Narrhallesen als zu klein, begehrte das Kinderprinzenpaar Prinz Maximilian I. und Prinzessin Anna II. Einlass.

© Gesundheitsamt Amberg-Sulzbach
0
0
0
s2sdefault

Im laufenden Schuljahr möchte der Suchtarbeitskreis unter Federführung des Gesundheitsamts erneut möglichst viele Schulen im Landkreis Amberg-Sulzbach und der Stadt Amberg motivieren, am 3. Suchtpräventionswettbewerb teilzunehmen. Angesprochen sind alle Schulen von der Grundschule bis zu den Gymnasien und Berufsschulen.

Seite 1 von 75

Wer ist online?

Aktuell sind 1961 Gäste und keine Mitglieder online