Mittwoch, 25. April 2018
ANZEIGE
Anzeige
Anzeige

Infineon lässt Kinderwünsche wahr werden

Posted On Dienstag, 13.03.2018 - 12:41 Von
Artikel bewerten
(0 Stimmen)
0
0
0
s2sdefault
Sylvia Meyer, Sachgebietsleitung Kindereinrichtungen Johanniter Ostbayern, Christine Kocur, Leiterin der Johanniter-Krabbelstube Blumenstraße, Peter Purainer, Personalleiter der Infineon Technologies AG Regensburg, Bernadette Seitz, Betriebliche Sozialberaterin der Infineon Technologies AG Regensburg, Anja Hofmann, Leiterin des Integrativen Kinder-hauses Königmäuse der Gemeinnützigen Paritätischen Kindertagesbetreuung, Silvia Wein zierl, Leiterin des Kindergartens „Burgmäuse“ der Gemeinnützigen Paritätischen Kinderta-gesbetreuung, und Gabriele Rottmann, Pädagogische Leitung der Kindereinrichtungen der Gemeinnützigen Paritätischen Kindertagesbetreuung Sylvia Meyer, Sachgebietsleitung Kindereinrichtungen Johanniter Ostbayern, Christine Kocur, Leiterin der Johanniter-Krabbelstube Blumenstraße, Peter Purainer, Personalleiter der Infineon Technologies AG Regensburg, Bernadette Seitz, Betriebliche Sozialberaterin der Infineon Technologies AG Regensburg, Anja Hofmann, Leiterin des Integrativen Kinder-hauses Königmäuse der Gemeinnützigen Paritätischen Kindertagesbetreuung, Silvia Wein zierl, Leiterin des Kindergartens „Burgmäuse“ der Gemeinnützigen Paritätischen Kinderta-gesbetreuung, und Gabriele Rottmann, Pädagogische Leitung der Kindereinrichtungen der Gemeinnützigen Paritätischen Kindertagesbetreuung (c) by Barbara Zierer, Infineon Technologies AG Communications

Regensburg. Drei Regensburger Kindereinrichtungen dürfen sich bereits vor Ostern über Geschenke freuen. So hat Infineon Technologies Regensburg die Gesamtsumme von 3.000 Euro an die „Burgmäuse“ und die „Königsmäuse“ der Gemeinnützigen Paritätischen Kindertagesbetreuung Nordbayern sowie an die Johanniter-Krabbelstube in der Blumenstraße gespendet.

Dieser Betrag solle, so Peter Purainer, Personalleiter beim Halbleiterunternehmen, sowohl Kinderwünsche erfüllen als auch die Arbeit der engagierten Betreuerinnen würdigen. Deswegen sei es bei Infineon bereits Tradition, dass das mit dem Zertifikat „berufundfamilie“ ausgezeichnete Unternehmen jährlich die drei Einrichtungen unterstütze, erklärte Purainer bei der Spendenübergabe.

Silvia Weinzierl, die Leiterin des Kindergartens „Burgmäuse“ in der Margaretenau, verriet, dass sich die Kinder Bewegungsmaterialien und Geräte für die Turnhalle, wie zum Beispiel eine dicke Matte zum Toben und Springen, wünschen. Pläne haben auch schon die „Königsmäuse“ in Königswiesen. „Wir wollen das Geld für ein Gartenprojekt unter dem Motto ‚Unser Garten wird noch schöner‘ verwenden“, so Anja Hofmann, die das integrative Kinderhaus leitet. Dort spielen und lernen seit rund eineinhalb Jahren Kinder mit und ohne Behinderung miteinander. Christine Kocur, Leiterin der Johanniter-Krabbelstube in der Blumenstraße, ließ wissen, dass alle Kinder Vorschläge machen dürfen, was von dem gespendeten Geld angeschafft werden soll. Sie wünschen sich heuer eine Weihnachtskrippe.

„Eine qualifizierte und verlässliche Kinderbetreuung ist heutzutage eine immer wichtigere Hilfe für berufstätige Eltern und trägt zum Gelingen der Balance von Familie und Arbeitswelt bei“, erläutert Peter Purainer das langjährige Engagement von Infineon. Sein herzlicher Dank gehe daher insbesondere an die engagierten Betreuerinnen, die sich intensiv um ihre Schützlinge kümmern. Infineon ist seit 2010 mit dem Zertifikat „berufundfamilie“ des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend für seine nachhaltige familienbewusste Personalpolitik ausgezeichnet.

Über Infineon

Die Infineon Technologies AG ist ein weltweit führender Anbieter von Halbleiterlösungen, die das Leben einfacher, sicherer und umweltfreundlicher machen. Mikroelektronik von Infineon ist der Schlüssel für eine lebenswerte Zukunft. Mit weltweit etwa 37.500 Beschäftigten erzielte das Unternehmen im Geschäftsjahr 2017 (Ende September) einen Umsatz von rund 7,1 Milliarden Euro. Infineon ist in Frankfurt unter dem Symbol „IFX“ und in den USA im Freiverkehrsmarkt OTCQX International Premier unter dem Symbol „IFNNY“ notiert. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.infineon.com.

Schreibe einen Kommentar

Bitte achten Sie darauf, alle Felder mit Stern * zu füllen. HTML-Code ist nicht erlaubt.

Wer ist online?

Aktuell sind 3848 Gäste und keine Mitglieder online